Abstract einreichen

Sie haben in der Zeit vom 15.10. bis zum 25.11.2018 die Möglichkeit ein oder mehrere Abstracts für die kommende 53. DGG & BHGL Jahrestagung in Berlin einzureichen.

Richtlinien für Einreichungen

Ihre Einreichung beinhaltet zunächst die Übermittlung eines Themas (in Form eines Abstracts), welches Sie auf der kommenden Tagung präsentieren möchten. Dieser Abstract erscheint später auch im Tagungsband. Abstract und Tagungsband werden vorab auf dieser Internetseite veröffentlicht und dienen den Teilnehmern zur Information. Im Nachgang an diese Tagung erfolgt weiterhin die Veröffentlichung des Tagungsbandes auf den Internetseiten dgg-online.org und hortigate.de

Sie haben dabei die Möglichkeit zunächst Ihre bevorzugte Präsentationsart (Vortrag oder Poster) auszuwählen. Die entgültige Entscheidung über die Art der Präsentation liegt jedoch bei der Tagungsleitung und kann, auch wenn immer versucht wird Ihre Wünsche zu respektieren, von Ihrer Auswahl abweichen. Sie werden jedoch rechtzeitig im Tagungsprogramm erfahren, welche Präsentationsart für Sie vorgesehen ist.

Nach erfolgter Übermittlung Ihres Abstracts haben Sie bis zum Ende der Einreichungsfrist die Möglichkeit Änderungen oder Anpassungen vorzunehmen.

Das Abstract muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. Für die Richtigkeit des übermittelten Abstracts ist der einreichende Autor selbst verantwortlich. Es erfolgt durch die Wissenschaftliche Kommission (Scientific Commitee) lediglich eine thematische Bewertung, die über eine Zulassung oder Ablehnung Ihrer Einreichung entscheidet.

Es steht jedem Autor offen nach erfolgreicher Teilnahme an der Tagung ein Paper im Rahmen der Proceedings einzureichen. Dieses durchläuft ein Peer-Review-Verfahren und wird im Annahmefall mit Vergabe einer DOI über die Deutsche Gartenbauwissenschaftliche Gesellschaft e. V. (DGG) online veröffentlicht.

Bitte beachten Sie folgende Hinweis- und Vorlagendateien zur Erstellung Ihres Abstracts:

[Hinweise.pdf] und [Vorlage.docx]

Der Einreichungszeitraum dieser Tagung schloss am 02.12.2018.



© DGG 2019, Impressum